Release details

2018-06-08 01:23 CEST
  • Print
  • Share Share
de it

Hauptversammlung am 28. Juni 2018 und Verfügbarkeit von damit verbundenen Unterlagen

LYON, Frankreich, 07. Juni 2018 (GLOBE NEWSWIRE) -- ERYTECH Pharma (Euronext Paris:ERYP) (Nasdaq:ERYP), ein biopharmazeutisches Unternehmen im Bereich der klinischen Forschung, das innovative Therapien für schwere Formen von Krebs und für seltene Erkrankungen auf der Basis seiner unternehmenseigenen Plattform ERYCAPS entwickelt, bei denen Wirkstoffe in roten Blutkörperchen eingekapselt werden, gab heute die Verfügbarkeit von Dokumenten für seine am 28. Juni 2018 stattfindende Jahreshauptversammlung bekannt.

Aktionäre von ERYTECH werden hiermit über die Jahreshauptversammlung informiert, die am 28. Juni 2018 um 10:00 Uhr MEZ im Château de Montchat, 51 rue Charles Richard, Place du Château, 69003 Lyon, Frankreich stattfindet.

Die Einberufungsmitteilung für die Versammlung und die Tagesordnung, Beschlussvorlagen sowie Anweisungen zur Teilnahme an und Abstimmung bei der Jahreshauptversammlung wurden im offiziellen französischen Amtsblatt für gesetzliche Bekanntmachungen, dem "Bulletin des Annonces Légales Obligatoires" (BALO) Nr. 62 vom 23. Mai 2018, und im "l'ESSOR" Nr. 3733 vom 25. Mai 2018 bekanntgemacht.

Gemäß den geltenden französischen Gesetzen und Verordnungen stehen die vorbereitenden Dokumente und Informationen für die Jahreshauptversammlung auf der Website des Unternehmens www.erytech.com im Bereich "Investors" (Investoren) in der Unterkategorie "Shareholders Meeting" (Aktionärsversammlung) zur Verfügung.

Über ERYTECH: www.erytech.com

ERYTECH ist ein 2004 in Lyon (Frankreich) gegründetes biopharmazeutisches Unternehmen im Bereich der klinischen Forschung, das innovative Therapien für schwere Krebserkrankungen und seltene Krankheiten entwickelt. Mithilfe seiner unternehmenseigenen ERYCAPS-Plattform, die eine neuartige Technologie zur Einkapselung von Arzneimittelwirkstoffen in roten Blutkörperchen verwendet, hat ERYTECH eine Pipeline von Produktkandidaten entwickelt, die auf Märkte mit einem hohen ungedeckten medizinischen Bedarf abzielt. ERYTECHs Fokus liegt zunächst auf der Entwicklung von Produkten, die auf den veränderten Aminosäurenstoffwechsel von Krebszellen abzielen und ihnen die für ihr Überleben notwendigen Nährstoffe entziehen.

Das Hauptprodukt des Unternehmens, Eryaspase, auch bekannt unter dem Handelsnamen GRASPA®, besteht aus dem Enzym L-Asparaginase, das in von Spendern gewonnenen roten Blutkörperchen eingekapselt ist. L-Asparaginase baut Asparagin ab, eine natürlich vorkommende Aminosäure, die für das Überleben und die Vermehrung von Krebszellen unentbehrlich ist. L-Asparaginase ist eine Standardkomponente einer auf mehreren Wirkstoffen basierenden Chemotherapie zur Behandlung der pädiatrischen akuten lymphoblastischen Leukämie (ALL). Die Nebenwirkungen schränken jedoch die Einhaltung des Behandlungsplans ein, insbesondere bei Erwachsenen und geschwächten Patienten.

Für Eryaspase fanden sich in verschiedenen klinischen Studien zu ALL positive Ergebnisse hinsichtlich Wirksamkeit und Sicherheit, darunter eine Phase-2-Studie mit Patienten über 55 Jahren und eine Phase-2/3-Studie an Patienten mit rezidivierter oder refraktärer ALL. Bei Pankreaskrebs wurden positive Ergebnisse in einer Phase-2b-Studie mit Eryaspase als Zweitlinientherapie bei Patienten mit metastasierendem Pankreaskrebs erzielt. ERYTECH bereitet zurzeit den Beginn einer zulassungsrelevanten klinischen Studie der Phase 3 zu Eryaspase als Zweitlinientherapie bei Pankreaskrebs und von Phase-2-Studien zu Eryaspase als Erstlinientherapie bei Pankreaskrebs und dreifach negativem Brustkrebs vor.

ERYTECH produziert Eryaspase in einer eigenen Fertigungsstätte für die GMP-konforme Herstellung in Lyon (Frankreich) sowie in einer Anlage für die klinische Produktion in Philadelphia (USA). ERYTECH hat mit Orphan Europe (Recordati-Gruppe) eine Lizenz- und Vertriebspartnerschaft für Eryaspase bei ALL und AML in Europa und mit TEVA für ALL in Israel getroffen, die das Medikament unter dem Markennamen GRASPA® vermarkten werden. Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) und die US-Gesundheitsbehörde FDA haben Eryaspase den Orphan-Drug-Status zur Behandlung von ALL, AML und Pankreaskrebs zuerkannt.

Neben Eryaspase entwickelt ERYTECH zurzeit Erymethionase, in roten Blutkörperchen eingekapselte Methionin-Gamma-Lyase, die in den Stoffwechsel der Krebszellen eingreifen und ein Aushungern des Tumors induzieren soll. Außerdem untersucht ERYTECH zurzeit den Einsatz seiner ERYCAPS-Plattform für die Entwicklung von Krebsimmuntherapien (ERYMMUNE) und Enzymersatztherapien (ERYZYME).

ERYTECH ist am Nasdaq Global Select Market in den USA (Ticker: ERYP) und am geregelten Markt Euronext in Paris (ISIN-Code: FR0011471135, Ticker: ERYP) notiert. ERYTECH ist Teil der Indizes CAC Healthcare, CAC Pharma & Bio, CAC Mid & Small, CAC All Tradable, EnterNext PEA-PME 150 und Next Biotech.

ANSPRECHPARTNER

ERYTECH 


Naomi Eichenbaum


Director Investor Relations
NewCap


Julien Perez


Investor Relations


Nicolas Merigeau


Media Relations
   
+33 4 78 74 44 38


+1 917 312 5151


naomi.eichenbaum@erytech.com
+33 1 44 71 98 52


ERYTECH@newcap.eu
HUG#2198146