Release details

2017-06-30 07:00 CEST
  • Print
  • Share Share
en de

Befreiung von Publizitätspflichten zur Aufrechterhaltung der Kotierung

ALLSCHWIL/BASEL, SCHWEIZ - 30. Juni 2017 - Am 16. Februar 2017 hat Janssen Holding GmbH, eine Tochtergesellschaft von Johnson & Johnson (NYSE:JNJ), den Angebotsprospekt zum öffentlichen Kaufangebot für alle sich im Publikum befindenden Namenaktien der Actelion Ltd (SIX:ATLN) publiziert. Das öffentliche Kaufangebot wurde am 16. Juni 2017 vollzogen.

Am 19. Juni 2017 stellte Actelion Ltd ein Gesuch um Befreiung von gewissen Pflichten zur Aufrechterhaltung der Kotierung.

Mit Entscheid vom 29. Juni 2017 gewährte die SIX Exchange Regulation Actelion Ltd verschiedene zeitlich befristete Ausnahmen von den Pflichten zur Aufrechterhaltung der Kotierung.

Inhalt und Dauer der gewährten Befreiungen gehen aus dem Entscheid der SIX Exchange Regulation hervor, der hier in Teilen wörtlich wiedergegeben wird. Die Befreiungen treten mit der Publikation dieser Ad hoc-Mitteilung in Kraft.

Die Ziffern I bis III des Entscheid-Dispositivs lauten wie folgt:

  1. Actelion Ltd (Emittentin), Allschwil, Kanton Basel-Landschaft, wird unter Vorbehalt von Ziff. VI [Anmerkung Actelion Ltd: Vorbehalt der Veröffentlichung dieser Medienmitteilung] bis zum Ablauf der Gültigkeitsdauer der Best Price Rule nach Art. 10 Abs. 1 der Verordnung der Übernahmekommission über öffentliche Kaufangebote vom 21. August 2008 (Übernahmeverordnung [UEV]) im Rahmen des öffentlichen Kauf- und Tauschangebots der Janssen Holding GmbH, Zug, Kanton Zug, für alle sich im Publikum befindenden Namenaktien der Emittentin (Best Price Rule), das heisst bis und mit 23. Oktober 2017, von folgenden Pflichten zur Aufrechterhaltung der Kotierung befreit:
     
    1. Veröffentlichung und Einreichung des Halbjahresberichts für das Geschäftsjahr 2017 (Art. 50 ff. Kotierungsreglement [KR] i.V.m. Art. 11 ff. Richtlinie betr. Rechnungslegung [RLR] sowie Richtlinie für Emittenten mit Beteiligungsrechten (Beteiligungspapieren), Anleihen, Wandelrechten, Derivaten und kollektiven Kapitalanlagen [RLRMP]);

    2. Veröffentlichung von Ad hoc-Mitteilungen (Art. 53 KR i.V.m. der Richtlinie betr. Ad hoc-Publizität [RLAhP]), davon ausgenommen ist die Veröffentlichung einer Ad hoc-Mitteilung zur Kommunikation des Zeitpunkts der Dekotierung der Namenaktien der Emittentin sobald dieser bestimmt ist;

    3. Offenlegung von Management-Transaktionen (Art. 56 KR);

    4. Führung eines Unternehmenskalenders (Art. 52 KR);

    5. Erfüllung der nachfolgend genannten Regelmeldepflichten (Art. 55 KR i.V.m. Art. 9 der Richtlinie Regelmeldepflichten [RLRMP]): Ziff. 1.05 (Änderung des Revisionsorgans), Ziff. 1.06 (Änderung des Bilanzstichtags), Ziff. 1.07 (1) (Änderung Verwaltungsratspräsident), (2) (Änderung Chief Executive Officer), (3) (Änderung Chief Financial Officer), (4) (Änderung Head of Investor Relations), (5) (Änderung Kontaktperson Ad hoc-Publizität), Ziff. 1.08 (1) (Änderung Weblink zur allgemeinen Seite des Emittenten), (4) (Änderung Weblink zum Unternehmenskalender), (5) (Änderung Weblink zu den Jahres- und Halbjahresberichten), Ziff. 2.01 (2) (Einreichung Halbjahresbericht für das Geschäftsjahr 2017), Ziff. 3.03 (Einladung zur GV), Ziff. 3.05 (Beschlüsse betr. Opting Out / Opting Up), Ziff. 3.06 (Änderungen im Zusammenhang mit Vinkulierungsbestimmungen) und Ziff. 5.02  (Meldungen des bedingten Kapitals).
       
  2. Die Befreiung gemäss Ziff. I beginnt mit Veröffentlichung der Ad hoc-Mitteilung gemäss den Vorgaben in Ziff. VI.
     
  3. Nach Ablauf der Gültigkeitsdauer der Best Price Rule am 23. Oktober 2017 wird die Emittentin bis und mit 30. November 2017 von den Pflichten gemäss Ziff. I befreit, sofern und soweit keiner der folgenden Tatbestände bis am 23. Oktober 2017 eingetreten ist oder bis am 30. November 2017 eintritt:
     
    1. Eintritt eines Minderheitsaktionärs oder mehrerer Minderheitsaktionäre in das Verfahren um Kraftloserklärung der Namenaktien der Emittentin nach Art. 137 des Bundesgesetzes über die Finanzmarktinfrastrukturen und das Marktverhalten im Effekten- und Devisenhandel vom 19. Juni 2015 (Finanzmarktinfrastrukturgesetz, FinfraG) vor dem Kantonsgericht Basel-Landschaft;

    2. Rückzug der Klage um Kraftloserklärung der Namenaktien der Emittentin vor dem Kantonsgericht Basel-Landschaft durch die Klägerin, die Janssen Holding GmbH, Zug, Kanton Zug, oder durch eine Rechtsnachfolgerin;

    3. Abweisung der Klage um Kraftloserklärung der Namenaktien der Emittentin durch das Kantonsgericht Basel-Landschaft;

    4. Weiterzug des Urteils des Kantonsgericht Basel-Landschaft betreffend die Kraftloserklärung der Namenaktien der Emittentin.

Sollte einer der Tatbestände gemäss dieser Ziffer Bst. a. bis d. bis zum Ablauf der Gültigkeitsdauer der Best Price Rule eintreten, leben die Pflichten der Emittentin gemäss Ziff. I umgehend nach Ablauf der Gültigkeitsdauer der Best Price Rule, das heisst am 24. Oktober 2017, wieder auf.

Sollte einer der Tatbestände gemäss dieser Ziffer Bst. a. bis d. nach Ablauf der Gültigkeitsdauer der Best Price Rule eintreten, leben die Pflichten der Emittentin gemäss Ziff. I umgehend wieder auf.

Im Fall eines Wiederauflebens der Pflichten gemäss Ziff. I hat die Emittentin den Halbjahresbericht für das Geschäftsjahr 2017 innert sechs Wochen ab dem Tag des jeweiligen Wiederauflebens der Pflichten gemäss Ziff. I zu publizieren und SIX Exchange Regulation einzureichen (Art. 50 KR i.V.m. Art. 11 ff. RLR und Art. 9 Ziff. 2.01 (2) RLRMP).

###

NOTES TO EDITORS

About Johnson & Johnson

Caring for the world, one person at a time, inspires and unites the people of Johnson & Johnson. We embrace research and science - bringing innovative ideas, products and services to advance the health and well-being of people. Our approximately 130,800 employees at more than 250 Johnson & Johnson operating companies work with partners in health care to touch the lives of over a billion people every day, throughout the world.

About the Janssen Pharmaceutical Companies of Johnson & Johnson

At the Janssen Pharmaceutical Companies of Johnson & Johnson, we are working to create a world without disease. Transforming lives by finding new and better ways to prevent, intercept, treat and cure disease inspires us. We bring together the best minds and pursue the most promising science. We are Janssen. We collaborate with the world for the health of everyone in it. Learn more at www.janssen.com. Follow us at www.twitter.com/JanssenUS and www.twitter.com/JanssenGlobal.

About Actelion Ltd

In June 2017, Actelion became part of the Janssen Pharmaceutical Companies of Johnson & Johnson. Actelion's medicines help expand and strengthen Janssen's portfolio with leading, differentiated in-market medicines and promising late-stage compounds. Janssen has added Pulmonary Hypertension as a therapeutic area of focus to maintain the leadership position Actelion has built in this important disease area.
Actelion shares are traded on the SIX Swiss Exchange (ticker symbol: ATLN). All trademarks are legally protected.

For further information please contact:
Investor Relations - Actelion Pharmaceuticals Ltd
+41 61 565 6565
www.actelion.com

NOTE TO INVESTORS CONCERNING FORWARD-LOOKING STATEMENTS

This press release contains "forward-looking statements" as defined in the Private Securities Litigation Reform Act of 1995 regarding the acquisition of Actelion Ltd. The reader is cautioned not to rely on these forward-looking statements. These statements are based on current expectations of future events. If underlying assumptions prove inaccurate or known or unknown risks or uncertainties materialize, actual results could vary materially from the expectations and projections of Johnson & Johnson. Risks and uncertainties include, but are not limited to: risks and uncertainties related to the ability of the Johnson & Johnson family of companies to successfully integrate the products, employees/operations and clinical work of Actelion, as well as the ability to ensure continued performance or market growth of Actelion's products; the potential that the expected benefits and opportunities of the transaction may not be realized or may take longer to realize than expected; challenges inherent in product research and development, including the uncertainty of clinical success and obtaining regulatory approvals; uncertainty of commercial success for new and existing products; competition, including technological advances, new products and patents attained by competitors; adverse litigation or government action; challenges to patents; changes to applicable laws and regulations, including domestic and foreign health care reforms; changes in behavior and spending patterns or financial distress of purchasers of health care products and services; manufacturing difficulties and delays; product efficacy or safety concerns resulting in product recalls or regulatory action; and trends toward health care cost containment. A further list and description of these risks, uncertainties and other factors and the general risks associated with the respective businesses of Johnson & Johnson and Actelion can be found in Johnson & Johnson's publicly available filings with the U.S. Securities and Exchange Commission, and Actelion's publicly available filings on its website. Copies of these filings, as well as subsequent filings, are available online at www.sec.gov, www.jnj.com, www.actelion.com or on request from Johnson & Johnson. Johnson & Johnson does not undertake to update any forward-looking statement as a result of new information or future events or developments.

HUG#2116738